Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Forstwirtschaft Krümmel

Seit dem Kauf von der BVVG im Jahre 1996 bewirtschaftet die Familie v. Maltzahn ein cirka 800 Hektar grosses Forstrevier in Krümmel an der südlichen Müritz.
In dem landschaftlich reizvollen Forstrevier auf guten Standorten gedeiht ein artenreicher, wertvoller Laubmischwald, der auch in der Zukunft zuverlässige Erträge liefert, da nahezu alle Anforderungen des Holzmarktes flexibel bedient werden können.
Im Bereich des Forsttsaatgutes wurden 2009 cirka 19 Hektar Saatgutbestände anerkannt und im Jahr 2012 erstmals erfolgreich beerntet.

Naturnahe Bewirtschaftung

Der Wald wird naturnah bewirtschaftet, denn nur eine nachhaltige Bewirtschaftung kann ein langfristig stabiles Ökosystem und qualitativ hochwertiges Holz gewährleisten.


  • Ziel der naturnahen Waldwirtschaft ist die Erhaltung und Schaffung von Wäldern mit hohen Anteilen standortheimischer Baumarten. Angestrebt wird ein mehrstufiger, ungleichaltriger Waldaufbau.
  • Bei der Verjüngung erhält die Naturverjüngung Vorrang vor Saat und Pflanzung.